Der erste Kilchoman mit 10 Jahre Reifezeit - und der einzige!

Die jüngste Brennerei der schottischen Hebriden-Insel Islay wird 10 Jahre – das ist nicht mehr neu…

…aber der allererste Whisky von Kilchoman mit ganzen 10 Jahren Reifezeit, das ist schon spektakulär.

Ganz besonders, weil es nur eine einzige Flasche gibt. Sozusagen Flasche 001 von 001. Ein Unikat also. Der Whisky aus dem ersten abgefüllten Fass von Kilchoman aus dem Jahr 2005, genauer vom 14.12.2005. Und aus diesem Fass wird Anthony Wills, der Gründer der kleinen Farmbrennerei, eine einzelne Flasche „abzapfen“.

In der vergangenen Woche konnte man sich an der Versteigerung dieser Flasche beteiligen. Am 14.12.2015, um 12.00 Uhr Ortszeit war die Aukion beendet. Ein stolzer Preis von 7.000 GBP wurde erreicht. Das ist großartig, aber nicht, weil die Brennerei nun eine tolle Weihnachtsfeier steigen lassen kann, sondern weil der gesamte Betrag an eine Krebshilfe-Organisation gespendet werden soll. Die Idee zu dieser Aktion kam im Übrigen von Distillery Manager John MacLellan, der seit kurzer Zeit selbst unbekannt erkrankt ist.

Wir gratulieren zum guten Ergebnis der Versteigerung und wünschen allen Beteiligten eine gute Zeit!

Hier ist noch ein Link zur Auktionsseite.

Und wer sich für die Krebshilfe-Organisation interessiert, klickt hier.

 

Die hier gezeigten Bilder stammen von der Webseite der Brennerei und dienen der Auflockerung des Textbeitrages.
Anthony Wills, Gründer von Kilchoman